Stadtfest Wahrenbrück (24.08.2013)

Am 24./25.August fand das diesjährige Stadtfest in Wahrenbrück auf dem Graunplatz statt, diesmal ohne den weithin bekannten großen historischen Markt sondern nur mit Marktständen,     

welche  größtenteils durch Heimatvereinsmitglieder und andere Wahrenbrücker bewirtschaftet wurden. Die Spinnfrauen Frau Waschfeld und Frau Waldmann durften allerdings nicht fehlen, da sie ja quasi hier 2002 zur 800-Jahrfeier entdeckt oder gecastet worden sind. Dafür war an beiden Tagen aber reichlich Programm.
Der Samstag startete mit einem Spanferkelessen, was viel zu klein und damit zu schnell aufgegessen war. Der Auftritt der Sonnenscheinkids aus unserem Kindergarten um 13.00 Uhr lockte viele Eltern und Großeltern um zusehen, was ihre Sprösslinge schon alles drauf haben – ein herzliches Dankeschön geht dafür an das Team der Kita Sonnenschein. Damit es nicht so langweilig für die kleinsten Besucher wird, gab die Marionettenbühne
Gierold/Richter ein Theaterstück, bei dem vor Neugier und Begeisterung die kleinsten Zuschauer direkt  auf der Bühnen gesessen haben. Danach moderierte Frau Seibt und Frau Schurbaum von AWG-Moden Elsterwerda eine tolle Modenschau mit kleineren und großen Models aus Wahrenbück, welche sehr viel Zuspruch erhielt. Ab 17.00 Uhr gab es in der Kirche  nebenan ein wunderschönes Konzert mit Solisten vom Jungen Barockorchester Berlin.
Ab 20.00 Uhr trat die Diskothek „Klangwelten“ aus Großenhain das musikalische Erbe auf dem Graunplatz an, welche für alle Altersgruppen die passende Musik auflegte. Die Gebrüder Graun hätten bei so einer Party bis in den Morgenstunden vor Ihrem Elternhaus nur so gestaunt. Mehrere tolle Einlagen präsentierten zu fortgeschrittener Stunde die Wahrenbrücker Hupfdohlen, welche mit tosendem Applaus honoriert wurden.
Am Sonntag spielten die Elstertaler Blasmusikanten zum Frühschoppen auf und verbreiteten eine super Stimmung, allein die enorme Besucherzahl ließ die Zugaben nur mäßig abklingen.
Wir möchten uns auf diesem Wege nochmals recht herzlich bedanken bei allen Mitwirkenden, allen Sponsoren, allen fleißigen Helfern und natürlich bei allen Wahrenbrückern, Gästen und Besuchern. Diese gute Resonanz wird für uns Ansporn sein, im nächsten Jahr, wenn Sachsen Preußen küssen wird, am 30./31. August 2014 das Erbe unserer Gebrüder Graun, uns und unser „Ackerbürgerstädtchen“ gebührend zu präsentieren.      
 
K. Pösch
Vors. Heimatverein Wahrenbrück e. V.  
(Fotos Stadtfest 2013 und zurückliegende Jahre und
www.uebigau-wahrenbrueck.de/ Schnappschüsse)


Mehr über: Heimatverein Wahrenbrück

[alle Party-Fotos anzeigen]