7. (Kinder)Museumsnacht in Wahrenbrück (29.10.2018)

Mitten in den Ferien, am Samstag, dem 27.10.18 spukte es wieder im Museum in Wahrenbrück von 18 - 21 Uhr.

 

Mit ihren selbst mitgebrachten (großen) Taschenlampen haben die Gäste selbst erkundet, wie früher gelebt wurde und waren auf gespenstischer Entdeckungstour im Museum und auf dem Museumshof.

Es war dort dunkel wie vor über 100 Jahren, als es in Wahrenbrück noch kein elektrisches Licht gab.

In einigen Ecken saßen Gespenster und Spinnen. Letztere mit großen Spinnenweben.

Kinder mit Eltern, Großeltern usw. hörten sich am Lagerfeuer an der Schwarzen Elster Geschichten an, nachdem sie die  Nachtwanderung mit Taschenlampe und Lampions dorthin geführt hatte. Am Lagerfeuer im Museumshof konnte jeder sein Stockbrot backen.
Für Getränke sowie etwas zu Essen, z.B. eine Bratscheibe mit Gespenstergesicht, war natürlich auch gesorgt. Das schöne Herbstwetter trug auch dazu bei, dass es wieder eine gelungene Veranstaltung des Heimatvereins Wahrenbrück wurde.

 

 

 

[alle Schnappschüsse anzeigen]