Weihnachtsmarkt in Uebigau (10.12.2018)

Der Weihnachtsmarkt im historischen Stadtkern lockte am 1. Adventswochenende wieder viele Gäste nach Uebigau. Der zum großen Teil mit Fachwerkhäusern und Lichterketten umrahmte Marktplatz bietet immer wieder eine romantische Kulisse für dieses schöne Fest. Der Streichelzoo mit 2 Mutterschafen und 2 Lämmchen, gerade 1 Woche alt, ein geschmückter Leiterwagen und die Figurengruppe Maria, Josef mit Kind in der Krippe unterstrich die Adventsstimmung.

Der Samstag begann mit dem Stollenanschnitt durch den Ortsvorsteher, umrahmt mit Weihnachtsmusik durch den Posaunenchor der evangelischen Kirche. Die Original Falkenberger Blasmusikanten unterhielten die Gäste vor und nach dem Weihnachtsmann mit schwungvollen Weihnachtsmelodien.
Das Märchenspiel in der Museumsscheune durch die Erzieherinnen der DRK-Kita „Eichhörnchen“ füllte die Museumsscheune bis auf den letzten Platz mit Zuschauern. Außerdem gab es für die Kinder am Samstag ein Adventsbasteln in der Sparkasse, an beiden Tagen den Weihnachtsmann mit Geschenkesack, das Ponyreiten, die Kindereisenbahn und für die Größeren Tischfussball.
Die Weihnachtsdisco des "Blue Velvet" am Samstag mit DJ Soulution belebte den Markt bis Mitternacht.

Die Historische Ratssitzung fand traditionell Samstag und Sonntag statt. Dieses Mal mit dem Höhepunkt: Ende der Amtszeit des Ortsvorstehers 2019. Darüber freuten sich die jüngeren Ratsherren, ob sie wohl als Nachfolger antreten könnten. Im Verlaufe der Ratssitzung gab es noch weitere interessante Themen. Der Ortsvorsteher als historischer Bürgermeister wurde standesgemäß in der Ratssitzung verabschiedet, da er nach Ende seiner Amtszeit auch nicht mehr in dieser Runde als „Schauspieler“ zur Verfügung stehen wird.

Der Sonntag startete mit dem Konzert in der St. Nikolai Kirche durch Schüler der Kreismusikschule in der Reihe "Musikschulen öffnen Kirchen. Auf der Bühne ging es live- mit den Jagdhornbläsern Beyern weiter bei Regenwetter und trotzdem entsprechend vielen Gästen, die z.T. auch durchhielten bis zur Ratssitzung.

Auf diesem Wege danken wir den Sponsoren, Akteuren, Mitwirkenden und ehrenamtlichen Helfern für das Gelingen des Festes und wünschen allen eine schöne Advents-und Weihnachtszeit.

[alle Schnappschüsse anzeigen]