Ausstellungseröffnung am 02. Oktober 2012 (08.10.2012)

im Rahmen des Bundesprogramms „Kommunal-Kombi“ wurdefür die Heimatstube Wahrenbrück am 31.12.2009 eine 3-jährige Maßnahme zur „Entwicklung heimatkundlicher Aktivitäten“ bewilligt.

In dieser Zeit hat sich viel getan, u.a. 2 neue Ausstellungen und die Umgestaltung der gesamten Museumsräume.

 

Die ehemaligen Wahrenbrücker Sportvereine dokumentieren die Sportaktivitäten im neu restaurierten Sportvereinszimmer in der oberen Etage mit Urkunden, Fotos, Pokalen usw. In der unteren Etage ist ebenfalls eine neue Ausstellung mit historischen Filmplakaten zu sehen.

 

Bereits vor 2 Jahren, bei einem Besuch im März 2010, schätzte der Museumsverband des Landes Brandenburg e.V. wie folgt ein:

Das Museum bietet wegen seiner Anmutung, seiner Einbettung in ein großes Grundstück und seiner zentralen Lage im Ort sehr gute Ausgangsbedingungen für die Entwicklung eines aktiven Heimatmuseums. Die Sammlung des Museums zeigt einen guten Querschnitt durch die lokale Alltagsgeschichte und enthält einige besonders interessante ortsbezogene Stücke.

 


Mehr über: Heimatstube am Graunplatz in Wahrenbrück

[alle Schnappschüsse anzeigen]