Sportfest 2024

1

31.Sportfest des SV Lok Uebigau 2024

Am vergangenen Wochenende haben wir unser diesjähriges Sportfest gefeiert.

Der erste Programmpunkt auf dem Sportplatz gehörte unseren Bambinis mit einem Funino-Turnier. Auf drei Spielfeldern waren Mannschaften vom VfB Herzberg 68 e.V., dem TSV 1878 Schlieben e.V. und der ESV Lok Falkenberg zu Gast. Im Auf-/Abstiegsmodus lieferte die erste Mannschaft des VfB die konstantesten Leistungen ab. Am Ende wurden alle Kinder mit einer Medaille geehrt. 

Danach waren die „Ältesten“ an der Reihe. Im Derby besiegten unsere Alten Herren die Mannschaft vom ESV Lok Falkenberg mit 3:1.

Ebenfalls am Freitag ging unser 8. Darts-Turnier über die Bühne. 32 Teilnehmer hatten sich angemeldet. Nach über sechs Stunden Spielzeit stand mit Fritz Burghardt ein neuer Sieger fest. Er besiegte Willy Nauk im Finale deutlich. Vorjahressieger Daniel Müldner musste sich dem neuen Turniergewinner im Halbfinale knapp geschlagen geben und gewann danach das Spiel um Platz 3 gegen Lutz Tempel.

Bevor am Samstag das Hauptaugenmerk auf dem Fußball lag, stand das Beachvolleyball-Turnier auf dem Plan. Fünf Teams hatten im Modus „jeder gegen jeden“ spannende Spiele abgeliefert, wobei der Sieger „Early Registration“ sich erst in einem Entscheidungsspiel gegen den Zweiplatzierten „Mein persönlicher Favorit“ durchsetzen konnte.

Am Nachmittag stand für alle Kinder eine Bastel- und Schminkstation, sowie ein Torwand-Schießen und eine Hüpfburg zur Unterhaltung bereit. Ebenso sorgte Clown Diddi mit seinem Auftritt für Heiterkeit bei allen Besuchern.

Unsere E-Junioren konnten ihr Punktspiel gegen die SpG Sonnewalde/Crinitz mit 9:0 erfolgreich gestalten. 

Der Spielgemeinschaft unserer Männer (SpG Gräfendorfer SV / SV Lok Uebigau II) gelang dies ebenfalls mit einem 4:2-Sieg im Derby gegen den ESV Lok Falkenberg II. 

Auch mit 4:2 konnten unsere B-Junioren den Tabellenführer SpG Ortrand/Frauendorf/Lindenau/Großkmehlen/Tettau bezwingen und sich so eine theoretische Chance auf den Staffelsieg bewahren. 

Das Duell zwischen unseren beiden D-Junioren-Mannschaften konnte die zweite Mannschaft mit 1:0 knapp für sich entscheiden.

Unsere erste Männermannschaft musste sich nach guten Phasen in der ersten Halbzeit dem SV Wacker Reichenhain am Ende mit 5:0 deutlich geschlagen geben und konnte unseren Gästen somit kein Bein stellen auf dem Weg zur Vizemeisterschaft in der Kreisliga Süd. In der Halbzeit des Spiels wurde zudem der neue Trikotsatz unserer B-Juniorinnen-Mannschaft präsentiert und an die Mädchen übergeben. An der Stelle möchten wir uns vielmals bei #enviaM für die Unterstützung bedanken.

Am Abend sorgte die Band Down Ahead im Festzelt für Stimmung und konnte viele Gäste bis in die Nacht zum Tanzen animieren.

Am Sonntag stand das 9. Familiensportfest auf dem Programm, welches wieder vom Glückskinder Uebigau e.V. organisiert wurde. Mit 50 Teilnehmern waren so viele wie noch nie dabei. 

 

Ab 11:00 Uhr sorgte Stephan Neudeck mit seinen Schlagerhits im Festzelt wiedermal für eine stimmungsvolle Atmosphäre.

Ab 13:00 Uhr stellte sich unsere wiederbelebte Abteilung Pferdesport auf dem Sportplatz vor und organsierte zusätzlich ein Pony-Reiten für die kleinen Gäste.

Um 14:30 Uhr hatten die Kinder der Kita „Eichhörnchen“ wieder ihren großen Auftritt und sorgten für gute Laune bei Jung und Alt.

Am späten Nachmittag ging dann der 9. SV Lok Cup zu Ende, welcher mit „Mein persönlicher Favorit“ einen neuen Sieger gefunden hat. Im letzten Spiel des Turniers konnten sie den Seriensieger von „11 Freunde“ (bis 2022 „Hans-Wurst-Boys“) knapp mit 1:0 besiegen und sich so den Wanderpokal des Uebigauer Bürgermeisters greifen!

Als Fazit kann man dieses Sportfest als gelungen einstufen. Bei trockenem und meist sonnigem Wetter war für alle Festbesucher im Programm etwas dabei.

Abschließend möchte sich der Verein bei allen Spendern und Sponsoren bedanken, welche uns nicht nur im Vorfeld des Sportfests, sondern auch im vergangenen Jahr und darüber hinaus unterstützt haben. Nicht zu vergessen sind die zahlreichen freiwilligen und ehrenamtlichen Helfer, welche bei der Vorbereitung und der Absicherung der einzelnen Programmpunkte am Festwochenende mitgewirkt haben. Ohne Euch wäre solch eine Veranstaltung nicht realisierbar. Vielen herzlichen Dank!

---Der Vorstand---

Physiotherpie Schollbach Schollbach Training

CREACTIV

Schäferei Lauterbach

Edler Bau

Maertin Bausanierung

Sott Systembau

Lutze Bau

Bedachung Schröter

BFT Tschischka

uesa Group

EFEN

Bäckerei Getzschmann

Fleischerei Kalex

Fotoserien

Sportfest 2024 (DO, 13. Juni 2024)

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Do, 13. Juni 2024

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Information des Herzberger Wasser- und Abwasserzweckverbandes zum Standort Winkel

Eine wichtige Information für alle Kunden und Geschäftspartner finden Sie unten bei "Weitere ...

Informationen zum Breitbandausbau

Der Landrat informiert über die aktuelle Situation beim Glasfaserausbau der ...