Tourismusverband Elbe-Elster-Land e.V. - Information zu Corona-Maßnahmen auf der Website und am Telefon

Uebigau-Wahrenbrück, den 31.03.2020
Der Tourismusverband Elbe-Elster-Land e.V. stellt auf seiner Internetseite http://www.elbe-elsterland.
de gebündelte Informationen und Hilfestellungen für alle touristischen Leistungsträger und Gäste bereit. Zusätzlich ist die Hotline 035322 – 6888515 werktags von 8 – 15 Uhr geschaltet.
Die Ausbreitung des Coronavirus und die notwendigen Maßnahmen werfen bei vielen Leistungsträgern und Gästen der Reiseregion Fragen auf.
Der Tourismusverband Elbe-Elster-Land e.V. bietet deshalb ab sofort ein Informationsangebot.
Über die zentrale Internetseite http://www.elbe-elster-land.de wird über aktuelle Entwicklungen
rund um die Infektionskrankheit informiert. Dort bietet der Tourismusverband eine zentrale
Übersicht mit wichtigen Verlinkungen an. Unter anderem werden die Verordnung des Landes
Brandenburg zur Eindämmung der Pandemie, Reisehinweise des Auswärtigen Amtes und
Informationen des Bundesgesundheitsministeriums dargestellt.
Zudem werden wichtige Links zu Telefon-Hotlines des Ministeriums des Landes Brandenburg und des Robert-Koch-Institutes gebündelt. Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ), Informationsvideos und Risikobewertungen sind ebenso aufgelistet.
Für regionale touristische Betriebe und Vereine gibt es Hinweise zu den Webseiten des Landkreises Elbe-Elster und der Regionalen Wirtschaftsförderungsgesellschaft Elbe-Elster mbH.
Der Tourismusverband Elbe-Elster-Land e.V. steht mit der Tourismus Marketing Brandenburg GmbH in engem Austausch. Hilfestellungen für touristische Leistungsträger werden gemeinsam erarbeitet.
Ab sofort ist eine Hotline für alle Fragen unter der Rufnummer 035322 – 6888515 freigeschaltet. Diese ist montags bis freitags von 8.00 bis 15.00 Uhr erreichbar.
Anrufer werden dabei an die richtigen Ansprechpartner für spezielle Fragen aus den Bereichen Tourismus und Kultur im Landkreis Elbe-Elster weitergeleitet.
Wichtiger Hinweis: An der Hotline können keine medizinischen Beratungen zum Coronavirus
oder Informationen, die dem Datenschutz unterliegen, gegeben werden.
Bei Fragen zu einer möglichen Infektion müssen Hausärztin oder Hausarzt kontaktiert werden.
 
 

Foto: Logo Tourismusverband EE