Stellenausschreibung Sachbearbeiter*In Straßenunterhaltung

Uebigau-Wahrenbrück, den 17.07.2019

Bei der Stadt Bad Liebenwerda ist zum 01.10.2019 die Stelle

 

Sachbearbeiter*In Straßenunterhaltung

 

zu besetzen.

 

Es handelt sich hierbei um eine Vollzeitstelle. Das Entgelt bemisst sich nach dem TVöD (VKA).

 

Die Stelle „Sachbearbeiter*In Straßenunterhaltung“ umfasst folgende Arbeitsaufgaben:

 

  • Planung, Durchführung und Kontrolle der Straßenunterhaltung sowie Straßenreinigung und Winterdienst
  • Kontrollen zur Gewährleistung der Verkehrssicherheit
  • Bearbeitung straßenrechtlicher Angelegenheiten
  • Fachliche Koordination im Fachbereich Kommunalservice
  • Steuerung und Kontrolle des städtischen Bauhofes,
  • Zusammenarbeit mit den Ortsbeiräten Abstimmungen, Klärung von Anliegen und aktuellen Problemen
  • Unterhaltung der Ver -u. Entsorgungsanlagen und Bootsanlegestellen
  • Gewässerschauen, Gewässerunterhaltung und Umsetzung der daraus entstehenden Aufgabenstellungen

 

Erwartet werden:

 

  • ein abgeschlossenes Fachhochschul- bzw. Bachelorstudium vorzugsweise in der Fachrichtung Tiefbau oder der Nachweis über das Vorliegen gleichwertiger Fähigkeiten und Erfahrungen, vorteilhaft ist außerdem eine Ausbildung zum Verwaltungsfachwirt, mindestens aber die Bereitschaft zum Erwerb einer Verwaltungsausbildung
  • fundierte PC-Kenntnisse des MS-Office Pakets, vorteilhaft sind Erfahrungen mit der Arbeit in Geodateninformationssystemen
  • PKW-Führerschein
  • Verantwortungsbewusstsein, Durchsetzungsvermögen
  • Eigeninitiative, Belastbarkeit
  • selbstständige, genaue und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Kommunikationsfähigkeit, sicheres Auftreten und Teamfähigkeit
  • Kundenorientierung

 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Lichtbild, Zeugnisse, Tätigkeitsnachweise) werden schriftlich bis spätestens zum 13.08.2019 unter dem Kennwort „Bewerbung SB Straßenunterhaltung“ erbeten an:

 

Stadt Bad Liebenwerda, Markt 1, 04924 Bad Liebenwerda

 

Kosten im Zusammenhang mit der Bewerbung werden nicht übernommen. Um eine zügige Bearbeitung der Bewerbungsunterlagen gewährleisten zu können, bitte wir einen der Bewerbung entsprechenden frankierten und adressierten Rückumschlag beizufügen. Anderenfalls gehen wir davon aus, dass auf die Rückgabe der Unterlagen verzichtet wird. In diesem Fall werden nach Beendigung des Auswahlverfahrens die Bewerbungsunterlagen ordnungsgemäß vernichtet.

 

 

Foto: Logo Kurtstadtregion