Marxdorf

Vorschaubild

Der Ortsteil Marxdorf zählt mit seinen 134 Einwohnern zu den kleineren im Stadtgebiet und liegt nordwestlich der Stadt Wahrenbrück. Umgeben ist der Ort von Wiesen, Äckern und Kiefernwäldern. Durch Marxdorf führt die Bundesstraße B 183 von Bad Liebenwerda in Richtung Torgau. Urkundlich erwähnt wurde der Ort am 09.08.1251 das erste Mal unter dem Namen "Marquartsdorf". In der Urkunde vom 04.12.1384 hieß es "Marcgtorph", 1505 schrieb man den Ort schon "Marxdorff". Die Bewohner hatten durch den ständigen Besitzerwechsel und die hohen Steuern und Abgaben, Streitigkeiten, Kriege und Seuchen Arg zu leiden. In alten Urkunden ist nachzulesen, dass es in Marxdorf schon vor einigen Jahrhunderten die erste Schenke gab und die zweite Gaststätte zwischen 1840 und 1850 eröffnet wurde. 1910 wurde Marxdorf an das Elektrizitätsnetz angeschlossen und 1930 eine Poststelle eingerichtet. Industrie ist in Marxdorf nicht ansässig. So wurde das Gebiet durch die Landwirtschaft geprägt. Erst nach 1990 siedelten sich einige Gewerbebetriebe an.

 

Marxdorf wurde 2014 vom Rbb Landschleicher besucht. Schauen Sie: http://www.rbb-online.de/brandenburgaktuell/landschleicher/index.html