Zempern in Drasdo (16.02.2013)

Die Zempergruppe aber auch die Einwohner hatten wieder ihren Spaß beim Sammeln von Geld und Naturalien. Live-Musik hat man nicht jeden Tag auf seinem Hof, um so netter war es, dass so  manch eine Spenderin aber auch die Zempergesellschaft dazu kam, doch einmal das Tanzbein auf dem Hof oder der Straße zu schwingen. Die Abrechnung durch den Kassenwart ergab nach Abzug der Kosten für die Kapelle noch einen Sammelbetrag, der zur Unterstützung für das Dorffest an die Ortsvorsteherin übergeben wird. Auf diesem Wege bedankt sich die Zempergesellschaft für die gute Bewirtung, die Spendenbeiträge im Dorf und für die gute musikalische Begleitung durch die Kapelle.


Mehr über: Drasdo
 

[alle Party-Fotos anzeigen]