Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
 

Vorstand bestätigt 22 Projekte für die LEADER-Förderung

Am 29. November hat der Vorstand der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Elbe-Elster e.V. 22 Projekte von Unternehmerinnen und Unternehmen, Vereinen, Kommunen und Kirchgemeinden bestätigt, die im LEADER-Programm gefördert werden. Diese Auswahlrunde bildet den Auftakt der LEADER-Förderung in der EU-Förderperiode 2023 bis 2027. Die nächste Auswahlrunde startet im Jahr 2024.

 

Für einen Förderantrag im LEADER-Programm wurden 22 Projekte bestätigt. Fristgerecht beworben hatten sich 50 Projekte, wovon zwei Vorhaben ihre Bewerbung vor der Auswahlentscheidung zurückzogen. Alle bis zum 30. September eingereichten Bewerbungen wurden anhand der vorab veröffentlichten Auswahlkriterien der LAG Elbe-Elster bewertet. Diese sind Bestandteil der Regionalen Entwicklungsstrategie (RES) der LAG Elbe-Elster.

 

Die Auswahl der Projekte, die für eine LEADER-Förderung innerhalb des 3,0 Millionen Euro umfassenden Budgetrahmens zugelassen wurden, war diesmal besonders anspruchsvoll. Das Förderbudget aller Bewerbungen lag um etwa ein Vierfaches höher als das ausgelobte Förderbudget. In mehreren Arbeitstreffen wurden die Projekte mit Blick auf die Auswahlkriterien kritisch gesichtet und bewertet. Im Ergebnis haben sich neun wirtschaftliche Vorhaben, acht Projekte von Vereinen, vier Vorhaben in kommunaler Trägerschaft und ein Projekt einer Kirchgemeinde durchgesetzt. Erfreulich ist die breite Verteilung über die Region – von Altenau bis Crinitz, von Wildenau bis Lindenau im Gebiet der LAG Elbe-Elster. Mit den ausgewählten Projekten dominieren diesmal die Themen „Wirtschaft“ (9) sowie „Gemeinschaft“ (11), wobei mehrere wirtschaftliche Projekte gemeinschaftliche Inhalte tragen. Bestätigt wurden auch fünf nicht-investive Vorhaben zu den Themen Tourismus, Wertschöpfung, Wald und Kulturlandschaft.

 

Alle Projektträger und Projektträgerinnen müssen bis spätestens 29. Mail 2024 ihren Förderantrag per Online-Verfahren bei der zuständigen Förderstelle, dem Landesamt für ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung (LELF) in Luckau, einreichen. Die Ergebnisse dieser und künftiger Auswahl-runden werden weiterhin auf der LAG-Internetseite unter www.lag-elbe-elster.de -> Förderung -> Auswahlergebnisse veröffentlicht.

 

Alle Projektträger, die diesmal nicht berücksichtigt wurden, können sich mit bisherigen oder neuen Vor-haben bei den kommenden Auswahlverfahren erneut bewerben. Unser Regionalmanagement steht Ihnen dazu gern für Beratungsgespräche zur Verfügung.

 

Kontakt:

LAG Elbe-Elster e.V., Regionalmanagement & LAG-Geschäftsstelle

Sven Guntermann / Thomas Wude / Sindy Schindler

Grenzstraße 33 / 03238 Finsterwalde 

Internet: www.lag-elbe-elster.de I E-Mail:

Weitere Informationen

Weitere Meldungen

Sportfest 2024

Präsentation der Wahlergebnisse zu der am 09.06.2024 stattfindenden Wahl des europäischen Parlaments und den Kommunalwahlen

Über folgende Links erreichen Sie die zentral durch das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg ...

logo erl

 

maerker

 

energiekommune

 

regionale Energieflaechenpolitik

 

ee tours

 

abc elbe

 

deutschland land der ideen

 

innovative Energieregion lausitz