Festveranstaltung zur Brandenburgischen Seniorenwoche 2017 (20.06.2017)

Am 14.06.2017 fand im Haus des Gastes in Falkenberg/Elster die Veranstaltung zur 24. Brandenburgischen Seniorenwoche statt. Die Städte Uebigau-Wahrenbrück und Falkenberg/Elster begrüßten in diesem Jahr zum dritten Mal ihre Seniorinnen und Senioren zu einer gemeinsamen Festveranstaltung. Nach Eintreffen der Busse startete der Nachmittag mit insgesamt 320 Teilnehmern gegen 14.45 Uhr mit Kaffee und Kuchen.

Die Eröffnung und Begrüßung aller Anwesenden erfolgte durch die stellvertretende Bürgermeisterin von Falkenberg, Frau Andrea Wagenmann, für den Bürgermeister von Uebigau-Wahrenbrück durch Frau Marion Schumann, die stellvertretende Vorsitzende des Kreisseniorenbeirates Frau Ingrid Hentschel und die Vorsitzende des Seniorenbeirates Uebigau-Wahrenbrück, Frau Dr. Dagmar Mangold-König.

Frau Wagenmann erläuterte die zukünftige Zusammenarbeit der Stadtverwaltungen von Bad Liebenwerda, Falkenberg/Elster, Mühlberg/Elbe und Uebigau-Wahrenbrück im Verbund der „Kurstadtregion“, die seit fast 3 Jahren vorbereitet wird und zum 01.07.2019 in Kraft treten soll, wenn die Landesregierung rechtzeitig alle erforderlichen Gesetze beschließt.

 

Im Anschluss daran wurden Auszeichnungen vorgenommen. Mit einer Ehrenurkunde des Landrates und einem kleinen Präsent wurden ausgezeichnet: Herr Lutz Richter, Wahrenbrück; Frau Erdmute Hübner, Beiersdorf; Frau Edelburg Riedel, Langennaundorf; und Frau Margitta Töpfer, Drasdo. Frau Ingrid Waldmann aus Wildgrube hatte die Urkunde des Landrates bereits zur Festveranstaltung des Kreisseniorenbeirates in Reichenhain eine Woche zuvor erhalten.

Für den Stadtbereich Falkenberg/ Elster wurde die gesamte Seniorengruppe Großrössen ausgezeichnet.

 

Für die Unterhaltung sorgte in diesem Jahr das Duo „Mia Munkel und Paul Schunkel“ aus Berlin.

Flotte Rhythmen ließ dann „DJ- Supermario“ erklingen, so dass bis zum Abendessen und bis zur Abfahrt der Busse die Tanzfläche immer gut gefüllt war. Es wurde geschunkelt, gesungen und geklatscht, aber auch im und vor dem Saal mit z.T. lange nicht gesehenen ehemaligen Arbeitskollegen erzählt.

Ein gemeinsames Abendessen rundete diesen gelungenen Nachmittag ab.

Die Mitglieder der Seniorenbeiräte von Falkenberg und von Uebigau-Wahrenbrück kümmerten sich schon im Vorfeld der Veranstaltung um die Herrichtung des Saales, eine liebevolle Tischdekoration und das Eindecken der Kaffeetafel. Die Mitglieder des Jugendbeirates der Stadt Falkenberg/Elster sorgten als Bedienung auch in diesem Jahr dafür, dass jeder schnell und freundlich bedient wurde.

Auf diesem Weg ein Dankeschön an die Mitglieder der Seniorenbeiräte und die Jugendlichen. Außerdem gilt ein Dankeschön dem Kreisseniorenbeirat und dem Landkreis Elbe-Elster, ohne deren finanzielle Zuwendungen eine Veranstaltung dieser Art nicht möglich wäre.


Mehr über: Anlaufstellen für Ältere

[alle Party-Fotos anzeigen]